Ich habe große Sorgen – wo finde ich vertrauenswürdigen Rat und Hilfe?

Hilfe und Unterstützung für die LGBTQ+ Community – Beratungs- und Infoportale, Juristisches

Dies ist ein Überblick, der Ihnen die Bandbreite des Themas „Beratungs- und Infoportale, Juristisches“ mit Stichworten wie eingetragene Partnerschaft/gleichgeschlechtliche Ehe, Transsexuellengesetz/Namen- und Personenstandsänderung und mehr veranschaulichen soll. Wenn Sie aber gleich zum umfassenden Themenkreis Hilfe und Unterstützung für die LGBTQ+ Community mit seinen vielen Stichworten gehen und dabei zusätzlich gute Links und Link- Beschreibungen mit Hilfe-Tipps und -Angeboten finden wollen, klicken Sie bitte hier

Liebesleben.de

Viele queere Menschen haben immer noch mit gesellschaftlichen Widerständen und auch mit individuellen Unsicherheiten zu kämpfen, wenn sie sich auf den Weg machen, ihre eigene sexuelle Orientierung und Identität zu entdecken und auszuleben. Information, Austausch und Vernetzung der Community können vieles erleichtern – nicht selten hilft schon die Erkenntnis, mit den eigenen Bedürfnissen und Erfahrungen nicht allein zu sein. Besonders bei Gewalterfahrungen und Ausgrenzung ist Rat und Hilfe wichtig – es gibt eine Reihe von professionellen Beratungsstellen, die sich speziell an die LGBTQ+-Community richten.

LSBTIQ-Lexikon der Bundeszentrale für politische Bildung

Kaum etwas spiegelt die Vielfalt der menschlichen Identitäts-, Gefühls- und Sexualitäts-Welten so deutlich wider wie die Vielzahl an Begriffen, mit denen sich die Mitglieder der LGBTQ+-Community definieren. Es kann eine sehr wertvolle Erfahrung sein zu erkennen, dass es einen Begriff für die eigene Identität gibt – und damit zu erfahren, dass es eine Gruppe von Menschen gibt, die ähnlich empfinden, dass man keineswegs „anders als alle anderen“ ist.

Eingetragene Partnerschaft / Gleichgeschlechtliche Ehe

Seit Oktober 2017 können zwei gleichgeschlechtliche Menschen und Menschen mit non-binärer Geschlechtsidentität die Ehe eingehen. Zuvor war nur eine eingetragene Lebensgemeinschaft begründen.

Das Transsexuellengesetz / Namens- und Personenstandswechsel

Die Änderung des Namens und Personenstands von trans*-Menschen wird gesetzlich durch das Transsexuellengesetz geregelt. Zudem gibt es die Möglichkeit des Personenstandswechsels für Menschen „mit Varianten der Geschlechtsentwicklung“ – dies bezieht sich in erster Linie auf intersexuelle Menschen, die den Personenstand „divers“ oder „offen“ beantragen können.

Weitere Stichworte zum Thema

In den Bereichen ‚Allgemeine Beratungs- und Informationsportale‘ und ‚Juristisches‘ finden Sie neben den hier beschriebenen noch folgende Stichworte:

  • Regenbogenportal
  • Lesben- und Schwulenverband
  • Kinderwunsch / Adoption
  • Diskriminierung

Auch diese Stichworte werden ausführlich beschrieben. Sie finden dazu, wie bei allen Stichworten, kurz kommentierte Links.

Nach oben scrollen