Ich habe große Sorgen – wo finde ich vertrauenswürdigen Rat und Hilfe?

Ich verletze mich selbst/ich ritze mich

Selbstverletzungen wie sogenanntes Ritzen sind nicht selten bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Meistens tritt der Drang, sich selbst wehzutun, bei großer emotionaler Belastung und Stress auf. Das Verlangen kann zur Sucht werden, und die Betroffenen leiden oft unter den Narben, die sie sich selbst zufügen. Eine psychologische Beratung und Therapie kann helfen, sowohl die Ursachen für das selbstverletzende Verhalten zu verstehen als auch Methoden zu lernen, anders mit den eigenen Gefühlen umzugehen. Du kannst dich an ein Hilfetelefon oder eine Online-Beratung wenden, um weitergehende Hilfe zu finden. Auch das Hilfetelefon zur Suchtvorbeugung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung kann bei der Suche nach einer geeigneten Beratungsstelle vor Ort helfen. Du kannst dich auch direkt an den Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienst an deinem Wohnort wenden; leider gibt es hierfür keine bundesweite Liste, aber du kannst die Kontaktadressen im Internet finden.

Scroll to Top