Ich habe große Sorgen – wo finde ich vertrauenswürdigen Rat und Hilfe?

Ausstieg aus rechtsextremer Szene

Wenn du beginnst, an der rechtsextremen Szene, ihrem Weltbild und ihrer Gewalt, zu zweifeln, hast du vielleicht dennoch Bedenken, tatsächlich auszusteigen – es braucht viel Mut, diesen Schritt zu tun. Zum einen bedeutet ein Ausstieg in aller Regel, die sozialen Kontakte aus der Szene zu verlieren – und oft sind nicht viele andere Freunde und Freundinnen geblieben, die einen auffangen könnten. Außerdem ist es nicht einfach, das eigene Weltbild radikal in Frage zu stellen und neue Werte und Ideale zu entdecken. Und nicht zuletzt gibt es oft begründete Angst vor Racheakten und Hass. Eine Reihe von Einrichtungen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Ausstiegswillige zu unterstützen. Sie bieten persönliche, vertrauliche Beratung und helfen u. a. auch beim Einstieg in das neue Leben – z. B. bei der Entwicklung beruflicher Perspektiven, bei Fragen zu Schule und Ausbildung, sie helfen beim Umgang mit Behörden oder bei juristischen Problemen. Wenn nötig, kümmern sie sich auch um Schutzmaßnahmen.

Scroll to Top